FaLang translation system by Faboba
  • Das HRA (Health Risk Appraisal) erstellt für die Mitarbeiter, die freiwillig an einer Bewertung ihres Lebensstils und Risikoverhaltens teilnehmen, ein vertrauliches und einzigartiges „Risikoprofil“, das sie mit einem Experten besprechen können. Auf der organisatorischen Seite stellt das HRA eine Fülle von Referenzdaten zur Verfügung, die es der Organisation ermöglichen, geeignete Entscheidungen im Bereich gezielter Maßnahmen zu treffen, um auf die Gesundheitsbedürfnisse von Teilen ihrer Belegschaft einzugehen, und auch Kampagnen zur Gesundheitsförderung durchzuführen, die der Organisation helfen, eine Kultur der Gesundheit zu fördern . Dies liefert auf lange Sicht nicht nur wertvolle Erkenntnisse im Einklang mit CSR, sondern auch messbare positive Auswirkungen auf das wirtschaftliche Gesamtergebnis.

  • In Übereinstimmung mit den Ergebnissen des HRA werden die Konzeption und Umsetzung von Sensibilisierungskampagnen zu Lebensstilverhalten, Gesundheitsproblemen und deren Verbesserungsmöglichkeiten in Gang gesetzt.

  • Basierend auf individuellen Risikoprofilen (Schritt 1) ​​werden die Mitarbeiter zu einer Überprüfung eingeladen (Schritt 2), die zu dem Vorschlag und dem Angebot führt, an einem telefonischen oder persönlichen Coaching-Programm teilzunehmen (Schritt 3), um ihre Lebensgewohnheiten zu verbessern. Dieser gesteuerte Prozess der Verhaltensänderung bringt dem Einzelnen, aber auch seinem Arbeitsumfeld klare Vorteile. Die Verhaltensänderung zielt darauf ab, den Einzelnen in die Lage zu versetzen, langfristig wirkende Veränderungen seines Gesundheitsverhaltens vorzunehmen, indem Selbstvertrauen und die erforderlichen Fähigkeiten für die betreffenden Verhaltensweisen aufgebaut werden.

  • Den ersten drei Schritten liegt ein vierter und entscheidender Schritt zugrunde: die Einbettung des Konzepts eines proaktiven Gesundheitsmanagements - das sich um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Belegschaft kümmert - in die soziale Verantwortung der Unternehmen (Corporate Social Responsibility, CSR). Dieser strategische Schritt wird die Integration einer langfristigen Vision der Bedeutung der Gesundheit der Mitarbeiter als Eckpfeiler der Unternehmensführung sicherstellen.