Warum ein EAP?

Burn-out, Depressionen, risikofreudiger Lebensstil und andere psychosoziale Probleme werden zunehmend zu einer menschlichen und wirtschaftlichen Realität, mit der man sich als Unternehmen auseinander setzen muss. Führende Wirtschaftsweise sehen heute eine schlechte (psychische) Gesundheit als den wichtigsten Treiber der indirekten Kosten. Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (OHSHA) hat eine Reihe bestimmender psychosozialer Risiken ermittelt, die diesen Kosten zugrunde liegen. Die folgende Grafik zeigt einige der wichtigsten Kostenkomponenten.

Systeme mit niedriger Einstiegsbarriere für die Suche nach psychosozialer Unterstützung wie das EAP wurden speziell entwickelt, um die emotional-psychologischen und finanziellen Folgen solcher Umstände zu minimieren, und zwar über:

Drucken

FaLang translation system by Faboba